Direkt zum Inhalt springen
zum Inhalt

6) Weihnachtsmusical in Uffikon

Weihnachtsmusical «So ein Kamel»

…Der gutmütige Esel von Josef erfüllt Tag für Tag alle Erwartungen, die an ihn gestellt werden. So geht er auch mit Josef und Maria mit auf die lange Reise nach Bethlehem und trägt die hochschwangere Maria immer wieder auf seinem Rücken mit. Belohnt wird er mit einem wunderbaren Ereignis. Das widerspenstige und störrische Kamel der drei Weisen ist da ganz anders. Es soll auch mit auf eine lange Reise, auch nach Bethlehem. Das Kamel findet daran aber gar keinen Gefallen und verpasst dabei beinahe das grösste Weihnachts-Wunder. …

Diese Geschichte erzählten die rund 80 Kinder der Basisstufe und Primarstufe von Uffikon und Buchs am vergangenen Donnerstag, 21. Dezember 2017, in der Kirche Uffikon.

Zweimal durften die Schülerinnen und Schüler vor einer ausgefüllten Kirche ihr Können – sei es schauspielerisch, musikalisch/gesanglich oder gestalterisch – zum Besten geben. Das Musical liess das Publikum schmunzeln und lachen. Alle kamen in den Genuss der Weihnachtsgeschichte, die so mal ganz anders und aus anderen Perspektiven erzählt wurde – nämlich aus der Sicht des Kamels und des Esels – die Wegbegleiter der Könige und von Josef und Maria. Das Musical ist da und dort gespickt mit Links zur Gegenwart, was der Erzählung einen tollen Pfiff verleiht.

Die wunderschönen Weihnachtsmelodien aus der Feder vom Kinderliedermacher Andrew Bond wurden vom Gesamtchor (Basisstufe – 6. Klasse) mit Klavierbegleitung bravurös vorgetragen. Einige Lieder wurden dabei sogar mit BläserInnen, Schlagzeug, Xylophon und Percussionsinstrumenten zusätzlich unterstützt und gaben dem Ganzen eine spezielle Note. Bestimmt wurden bei diesen schönen Klängen alle auf Weihnachten eingestimmt.

Ein wunderbarer Anlass, bei welchem es einem einfach warm ums Herz werden musste.