Direkt zum Inhalt springen
zum Inhalt

Vernetzungsprojekt Dagmersellen

Naturnahe Lebensräume fördern und räumlich vernetzen

Das Vernetzungsprojekt Dagmersellen ist ein regionales Instrument zur Aufwertung der Landschaft als Lebensraum für wild lebende Tier- und Pflanzenarten im gesamten Gemeindegebiet der Ortsteile Dagmersellen, Uffikon und Buchs.

Ein Vernetzungsprojekt basiert in erster Linie auf den ökologischen Ausgleichsflächen innerhalb der landwirtschaftlichen Nutzflächen (LN) und zielt darauf ab, bestehende und bei Bedarf neu zu schaffende Elemente des Ökoausgleichs möglichst eng miteinander zu verknüpfen, sodass zusammenhängende Korridore und Gebiete mit naturnahen Flächen entstehen.

Nicht nur die Natur profitiert vom Vernetzungskonzept. Auch die erholungssuchende Bevölkerung kann sich an einer abwechslungsreichen und vielfältigen Landschaft erfreuen.