Direkt zum Inhalt springen
zum Inhalt

Betreuungsgutscheine

Was sind Betreuungsgutscheine?

Betreuungsgutscheine sind eine finanzielle Unterstützung für die familienergänzende Betreuung von Kindern im Vorschulalter. Das Ziel ist, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern. Die Verordnung zur Abgabe von Betreuungsgutscheinen für Kinder im Vorschulalter der Gemeinde Dagmersellen vom 1. Januar 2017 bildet die rechtliche Grundlage.

 

Wer hat Anspruch auf Betreuungsgutscheine?


Folgende Voraussetzungen der erwerbstätigen Erziehungsberechtigten müssen erfüllt sein:

  • Wohnsitz in der Gemeinde Dagmersellen
  • Erwerbstätigkeit durch
             ·   zwei Erziehungsberechtigte von mindestens 120 % oder
         
    ·   alleinerziehenden Elternteil und im gleichen Haushalt lebende Partnerin oder lebenden
               Partner von mindestens 120 % oder
         
    ·   alleinerziehenden Elternteil von mindestens 20 % und
  • Kinder im Vorschulalter ab dem vollendeten dritten Lebensmonat bis zum Eintritt in den Kindergarten, für die ein anerkannter Betreuungsplatz vorhanden ist
  • Das massgebende Einkommen (Fr. >60'000.00) ergibt sich aus dem steuerbaren Einkommen zuzüglich
    a) 10 % des steuerbaren Vermögens;

    b) Abzüge für den effektiven Liegenschaftsunterhalt über dem Pauschalabzug von 10 bzw. 20 %;
    c) Beiträge an die gebundene Selbstvorsorge (3. Säule), freiwillige Einkäufe in die berufliche Vorsorge (2.Säule) und Beiträge an weitere Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenversicherungen, sofern Sie die Gesamtsumme von Fr. 20‘000.-- pro Steuerjahr übersteigen;
    d) Abzüge für Unterstützung von Personen 
  • Die letzte rechtsgültige Steuerrechnung muss vorhanden sein.

Wie ist der Ablauf?

        1.      Die Erziehungsberechtigten reichen das offizielle Gesuchformular mit den entsprechenden
               Beilagen beim Bereich Soziale Dienste ein.
        
2.      Die Erziehungsberechtigten erhalten eine schriftliche Mitteilung über die Höhe der
               Betreuungsgutscheine.
       
3.      Die Erziehungsberechtigten erhalten die Vollkosten bei Kindertagessstätten wie auch
               bei Tagesfamilien in Rechnung gestellt. Die Gemeinde Dagmersellen vergütet den
               Erziehungsberechtigten die Betreuungsgutscheine

Der Anspruch auf Betreuungsgutscheine kann nicht rückwirkend geltend gemacht werden.


Wo können Betreuungsgutscheine eingelöst werden?

Die Eltern können frei wählen, in welchem anerkannten Betreuungsplatz oder bei welchen Tageseltern sie ihr Kind betreuen lassen wollen. Eine Liste der zugelassenen Betreuungsinstitutionen ist unter http://www.kinderbetreuung.lu.ch zu finden.

Wo erhalte ich weitere Informationen?


Bei Fragen dürfen Sie sich gerne an den Bereich Soziale Dienste, sozialedienste@dagmersellen.ch oder Tel. 062 748 52 82, wenden.

Die Formulare finden Sie im Online Schalter.